LOTTO Bayern aktuell-News vom 10.07.2018
Das Foto steht zur kostenlosen Verwendung mit der Quellenangabe (LOTTO Bayern/ HRSchulz) bereit: v. li.: Friederike Sturm (Präsidentin LOTTO Bayern), Josef Müller (Vizepräsident LOTTO Bayern) mit „Lotti Pepper“.

München, 10.07.2018: Bayerns Lottospieler haben im laufenden Jahr ein glückliches Händchen bewiesen. Gleich 14 Mal gelang es Spielteilnehmern aus dem Freistaat, beim Lotterieangebot des staatlichen Glücksspielanbieters Millionengewinne zu erzielen. Nur knapp sechs Monate hat es damit gedauert, bis sie die Marke von 13 Millionengewinnen des gesamten Jahres 2017 übertroffen haben. Im ersten Halbjahr 2017 hatte es in Bayern lediglich sechs siebenstellige Gewinne gegeben.

„Ich bin sicher, dass unsere Spielteilnehmer noch nicht ihr ganzes Glück aufgebraucht haben und 2018 weitere Millionengewinne folgen“, sagt Friederike Sturm. Die Präsidentin von LOTTO Bayern freut sich auch über 81 Gewinner, die im laufenden Jahr mindestens 100.000 Euro bei LOTTO Bayern ausbezahlt bekamen.
Mit 588,6 Millionen Euro verzeichnet LOTTO Bayern ein Gesamtumsatzplus von 2,7 Prozent im Vergleich zum ersten Halbjahr 2017. An die bayerische Staatskasse fließen rund 200 Millionen Euro an Lotteriesteuer und Gewinnabführung. An die Gewinner im Freistaat schüttete LOTTO Bayern knapp 292 Millionen Euro aus.

Gemessen an den Einwohnerzahlen der sieben bayerischen Regierungsbezirke gab es in Mittelfranken die meisten Millionäre (auf rund 435.000 Einwohner ein Millionär) über alle Spielarten hinweg. Spielteilnehmer aus der Oberpfalz erzielten in Relation zur Einwohnerzahl die meisten Großgewinne von mindestens 100.000 Euro (auf rund 99.000 Einwohner ein Großgewinn). Die Oberpfalz ist – relativ gesehen – auch Spitzenreiter bei den Großgewinnen von mindestens 100.000 Euro im LOTTO 6aus49 (auf rund 272.500 Einwohner ein LOTTO-Großgewinn).

„Mit unserer Bilanz bin ich sehr zufrieden. Noch besser könnte sie allerdings aussehen, wenn es effektive Maßnahmen gegen Schwarzlotterien gäbe. Die Anbieter dieser Schwarzlotterien sitzen in Steueroasen und bieten über das Internet als Produktpiraten Wetten auf die Ziehungsergebnisse der Lotterien der staatlichen deutschen Lotteriegesellschaften an. Wettangebote dieser Art – wie auch die Teilnahme daran - sind in Deutschland illegal, da ihnen keine behördlichen Lizenzen zugrunde liegen. Zur Veranstaltung der Lotterien sind nur die staatlichen deutschen Lotteriegesellschaften berechtigt, da sie über die hierfür notwendigen Lizenzen verfügen. Schon 2016 haben Schwarzlotterien dem deutschen Glücksspielmarkt in einer Größenordnung von rund 600 Millionen Euro rund acht Prozent Umsatz entzogen. Und die Tendenz ist steigend. Die Millionen sind in die Taschen der Anteilseigner geflossen, dem Gemeinwohl entgingen dadurch fast 250 Millionen Euro“, erklärt Friederike Sturm.

Den größten Vogel im laufenden Jahr schoss ein Lottospieler aus Mittelfranken ab. Er knackte bei der Ziehung vom 23. Mai gleich zwei Jackpots und gewann genau 11.352.222,50 Euro. Über 8,8 Millionen Euro war der Supersechser eines Spielteilnehmers aus Unterfranken wert, über 8,3 Millionen der eines Lottospielers aus Oberbayern. Genau 3.977.777 Euro erzielte ein Oberbayer mit seiner Teilnahme an der Zusatzlotterie Spiel 77. Gleich zwei Eurojackpot-Spielteilnehmer aus Mittelfranken gewannen je über 2,9 Millionen Euro, während ein in Niederbayern abgegebener Eurojackpot-Spielauftrag über 2,1 Millionen Euro wert war. Eine GlücksSpirale-Rente im Wert von 2,1 Millionen Euro ging in die Oberpfalz, ein Oberfranke freute sich indes über seinen Lotto-Sechser und knapp 1,9 Millionen Euro. Sechs Richtige ohne Superzahl hatte auch ein Lottospieler aus Mittelfranken angekreuzt und erhielt dafür knapp 1,7 Millionen ausbezahlt. 1.677.777 Euro gingen für einen Volltreffer im Spiel 77 nach Niederbayern, rund 1,4 Millionen an einen Eurojackpot-Spieler aus Oberbayern, knapp 1,4 Millionen fielen nach Oberbayern für einen LOTTO-Sechser ohne Superzahl. Im LOTTO 6aus49 erzielte ein Anteilsystemtipp über 1,6 Millionen Euro Gewinn.

Die Umsätze der Lotterien und Sportwetten im Einzelnen:

LOTTO 6aus49: 258,6 Millionen Euro
Spiel 77: 72,6 Millionen Euro
SUPER 6: 30,3 Millionen Euro
Eurojackpot: 106,5 Millionen Euro
Sofortlotterien: 58,9 Millionen Euro
ODDSET: 20,0 Millionen Euro
GlücksSpirale: 21,3 Millionen Euro
Die Sieger-Chance: 3,5 Millionen Euro
TOTO 13er-Wette: 2,6 Millionen Euro
TOTO 6aus45: 0,9 Millionen Euro
KENO: 12,3 Millionen Euro
plus5: 1,1 Millionen Euro