LOTTO Bayern aktuell-News vom 24.04.2020

1970 zur Finanzierung der Bauten für Olympia 1972 gegründet, bis heute zur Finanzierung unzähliger weiterer Projekte für die Menschen geblieben. Die GlücksSpirale feiert morgen ihren 50. Geburtstag. Die GlücksSpirale Premiere fand am 25.4.1970 im Rahmen einer eigenen Fernsehsendung in München statt.

„Über 2,2 Milliarden Euro für die Destinatäre und 483 Renten für die Spielteilnehmer sind eine stolze Bilanz“, kommentiert Friederike Sturm das Erfolgsmodell der Rentenlotterie. Die Federführerin der GlücksSpirale im Deutschen Lotto- und Totoblock erläutert, in welcher Höhe der Milliardenbetrag an die Leistungsempfänger verteilt wurde: „An den Sport gingen 770 Millionen Euro, die Wohlfahrt konnten wir mit 660 Millionen Euro unterstützen. Für den Denkmalschutz hat die GlücksSpirale 510 Millionen Euro bereitgestellt, für weitere gemeinnützige Projekte auf Länderebene 290 Millionen Euro.“ Alle Informationen zur GlücksSpirale finden Sie in der Jubiläumsbroschüre hier.

Die GlücksSpirale ist seit einem halben Jahrhundert aber mehr als die Lotterie mit den höchsten Rentengewinnen in Deutschland. Werbespots mit Kultcharakter und Shows, die u. a. von Freddy Quinn, Dieter Thomas Heck und Kai Pflaume moderiert wurden, machten sie zu einem Stück Fernsehgeschichte. Auch der GlücksSpirale Film Award bietet Unterhaltung und unterstützt den Nachwuchs.

Die GlücksSpirale bietet in ihrer aktuellen Form jede Woche die Chance auf eine Rente von monatlich 10.000 Euro, 20 Jahre lang, und weitere Geldgewinne von bis zu 100.000 Euro. Mit der Zusatzlotterie „Die Sieger-Chance“ haben Spielteilnehmer die Chance auf eine Extra-Rente von 5.000 Euro monatlich – ab sofort für zehn Jahre. Außerdem gibt es Woche für Woche 3 x 1 Million Euro und 2 x 10.000 Euro zu gewinnen. Die öffentliche Ziehung der Gewinnzahlen erfolgt samstags ab 19:15 Uhr bei LOTTO Bayern in München, Theresienhöhe 11.

Teilen Sie diese Pressemeldung