Unsere Gewinner-News vom 05.04.2019

"So schludrig und schlampig wie dieses Mal haben wir noch nie LOTTO und Spiel 77 gespielt. Normalerweise entscheiden wir uns beim LOTTO-Tipp immer abwechselnd und ganz bewusst für bestimmte Zahlen. Meine Tochter wählt ganz gerne gerade Zahlen. Ich bin eher ein Freund der ungeraden. Bei unserem Gewinnertipp war aber erstmals alles ganz anders. Wir haben uns die gespielten Zahlen überhaupt nicht angeschaut, sondern einfach in die Menge der Lottoscheine gegriffen, einen rausgezogen und den dann gespielt", so die Rentnerin aus Niederbayern, die zusammen mit ihrer Tochter exakt 877.777 Euro bereits in der Samstagsziehung vom 16. März im Spiel 77 gewonnen hat.

Ungewöhnlich für das Mutter-Tochter-Gewinnerteam war diesmal auch die relativ späte Überprüfung ihrer Spielquittung auf einen Gewinn hin: "Zwar spielen wir nicht regelmäßig, wenn wir aber spielen, dann schauen wir normalerweise auch immer gleich nach, ob wir was gewonnen haben. Auch das war diesmal ganz anders. Unwissend ihres Wertes trug ich die fast 900.000 Euro schwere Spielquittung wochenlang in meinem Geldbeutel herum. Zum Glück hab ich den nicht verloren", erzählt überglücklich die niederbayerische Rentnerin, die ihr Alter nicht genannt haben möchte.

Mit dem hälftigen Anteil des Gewinns freut sich die Tochter, mit nur einer Überweisung das Immobiliendarlehen für das eigene Haus auf einen Schlag ablösen zu können. Und auch die Mutter will ihren Anteil von 438.888,50 Euro in ein Haus investieren. Allerdings wird dieses Haus nicht in Niederbayern, sondern irgendwo in Italien stehen. "Von einem Haus am Meer träume ich nämlich schon mein Leben lang", so die quirlige Gewinnerin.

Ihr Ansprechpartner

Rainer Holmer , Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Telefonnummer: 089 / 28655-293

Teilen Sie diese Pressemeldung