Unsere Gewinner-News vom 06.05.2020

„Teure Sportwagen werde ich mir sicher nicht kaufen, ich habe bis jetzt immer bescheiden gelebt.“ Spricht so ein junger Mann von 25 Jahren, der seit ein paar Tagen 90 Millionen Euro auf dem Konto hat?

Am letzten Freitag hatte der aus Oberfranken stammende Kaufmann bei der internationalen Lotterie Eurojackpot den prall gefüllten Jackpot geknackt, Anzeichen von ungesunder Euphorie angesichts fast unbegrenzter finanzieller Möglichkeiten lässt er jedoch nicht erkennen, wenn er über seine Zukunftspläne spricht. „Das Geld erst einmal krisensicher anlegen“, nennt der bayerische Rekordgewinner sein erstes Ziel.

Bodenständig und sympathisch gibt sich der frisch gebackene Multimillionär im Gespräch mit LOTTO Bayern. Am Samstagmorgen sei er noch im Bett gelegen, als er auf dem Handy seine Mails checkte. „Da habe ich erfahren, dass ich die Gewinnklasse eins getroffen habe. Im ersten Moment wusste ich aber nicht, ob das die höchste oder niedrigste Gewinnklasse ist“, lacht der Glückspilz. Ein kurzer Abgleich seiner getippten Zahlen 6,11,12, 21,41 sowie der Eurozahlen 1 und 2 mit den am Freitagabend in Helsinki gezogenen Gewinnzahlen sorgte jedoch für Klarheit über den Gewinn von 90 Millionen Euro. „Das war unfassbar“, so der Internet-Spielteilnehmer, der seinen Haupttreffer übrigens per Quicktipp landete. Dabei werden die Tippfelder per Zufallsgenerator ausgefüllt. Insgesamt hatte der Multimillionär aus Oberfranken 16,25 Euro in seinen Spielauftrag investiert.

Teilen Sie diese Pressemeldung