Was versteht man unter Barrierefreiheit?

Barrierefreiheit meint die uneingeschränkte Zugänglichkeit zum Beispiel von Häusern, öffentlichen Verkehrsmitteln oder Internet-Seiten für jeden Menschen. Da dies aufgrund der unzähligen weichen, individuell geprägten Barrieren nicht vollständig erreicht werden kann, spricht man auch von barrierearm oder zugänglich.

Die Barrierefreie Informationstechnik-Verordnung (BITV) § 3 ergänzt das Behindertengleichstellungsgesetz wie folgt:

"Die Gestaltung von Angeboten der Informationstechnik (§1) nach dieser Verordnung ist dazu bestimmt, behinderten Menschen im Sinne des § 3 des Behindertengleichstellungsgesetzes, denen ohne die Erfüllung zusätzlicher Bedingungen die Nutzung der Informationstechnik nur eingeschränkt möglich ist, den Zugang dazu zu eröffnen."

Barrierearmer Auftritt von lotto-bayern.de

LOTTO Bayern als staatliches Unternehmen mit sozialer Verantwortung möchte sein Webangebot allen Nutzern unabhängig von körperlichen oder technischen Möglichkeiten fast uneingeschränkt (barrierearm) zur Verfügung zu stellen.

  • Farbe: Um Personen mit einer Farbfehlsichtigkeit (zum Beispiel einer Rot-Grün-Sehschwäche) keine Informationen vorzuenthalten, werden keine Informationen nur über Farbe alleine vermittelt
  • Seitenstruktur: Um Menschen mit Seheinschränkungen die Nutzung zu erleichtern, wurde allen Seiten eine deutliche Struktur gegeben
  • Navigation: Menschen mit motorischen Störungen können mit Hilfe der Tabulatortasten auch ohne Maus navigieren. Alle Inhalte dieser Seite können in einer sinnvollen Reihenfolge angesteuert werden. Es ist jederzeit deutlich erkennbar, welches Element gerade angesteuert wurde
  • Textgröße: Textvergrößerung ganz einfach durch Steuerung und Plus-Taste

LOTTO Bayern ist zertifiziert durch:

LOTTO Bayern ist nach der internationalen Norm DIN ISO/IEC 27001 zertifiziert.
LOTTO Bayern ist nach dem Standard für Sicherheitsmaßnahmen der World Lottery Association (WLA-SCS) zertifiziert.

Bequem bargeldlos bezahlen.