Der Annahmeschluss für die Samstagsziehung ist um 19:00 Uhr. Für die Mittwochsziehung ist der Annahmeschluss um 18:00 Uhr.

Die Ziehung der Lottozahlen findet jede Woche mittwochs um 18:25 Uhr sowie samstags um 19:25 Uhr statt und kann unter www.lotto.de live mitverfolgt werden. Außerdem sind die Ziehungsvideos im Anschluss jederzeit erneut abrufbar. Die Bekanntgabe der Gewinnzahlen im Fernsehen erfolgt mittwochs um 18:54 Uhr im ZDF und samstags um 19:57 Uhr in der ARD.

Die Gewinnzahlen erfahren Sie außerdem in den Nachrichten, über Videotext, aus der Tagespresse, über lotto-bayern.de, über Facebook, Twitter und über unsere Kundenzeitschrift „glücksblatt“. Dieses kostenlose Magazin ist jeden Dienstag in allen bayerischen LOTTO-Annahmestellen erhältlich.

Spiel 77 ist eine Zusatzlotterie, deren Ziehung unmittelbar vor der LOTTO-Ziehung am Samstag und am Mittwoch stattfindet. Die Teilnahme an Spiel 77 ist nur in Verbindung mit der Teilnahme an den von LOTTO Bayern durchgeführten Lotterien möglich. Sie gewinnen bereits mit einer richtigen Endziffer.

SUPER 6 ist eine Zusatzlotterie, deren Ziehung unmittelbar vor den LOTTO-Ziehungen am Samstag und am Mittwoch stattfindet. Die Teilnahme an SUPER 6 ist nur in Verbindung mit der Teilnahme an den von LOTTO Bayern durchgeführten Lotterien möglich. Sie gewinnen bereits mit einer richtigen Endziffer.

Preisdetails finden Sie in unserer Preisübersicht.

Wie bei allen Glücksspielen gilt: Je höher der Einsatz, umso wichtiger die Einplanung von Verlusten.

Die GlücksSpirale können Sie einzeln - aber auch auf dem klassischen LOTTO 6aus49-Spielschein spielen. Bei der GlücksSpirale können Sie eine monatliche Rente ab sofort von 7.500 Euro gewinnen. An der GlücksSpirale nehmen Sie mit der 7-stelligen Losnummer teil, die auf Ihrem Spielschein oder Ihrer Spielquittung steht, wenn Sie die GlücksSpirale ankreuzen.

Bei LOTTO wählen Sie sechs Zahlen aus der Zahlenreihe von 1 bis 49 aus. Jeweils Mittwoch und Samstag werden in einer Ziehung sechs Gewinnzahlen und eine gesonderte Superzahl ermittelt. Die Endziffer Ihrer siebenstelligen Losnummer steht für die Superzahl. Diese wird in einer eigenen Ziehung (Zahlen 0 bis 9) ermittelt.
Stimmen mindestens zwei Ihrer getippten Zahlen und die Superzahl mit diesen Gewinnzahlen überein, haben Sie gewonnen.

Es gibt zwei Möglichkeiten die Losnummer zu ändern:

Durch Klick auf „Losnummer ändern“ können Sie eine neue Losnummer eingeben.

Klick auf das Zufallswechselsymbol generiert eine neue Losnummer.

Hinweis: Die letzte Ziffer Ihrer Losnummer ist gleichzeitig Ihre Superzahl. Mit der gesamten Losnummer können Sie am Spiel 77 und an der GlücksSpirale teilnehmen. Mit den letzten sechs Ziffern der Losnummer an SUPER 6.

Die Zusatzoption Superzahl ist auf allen LOTTO 6aus49 Spielscheinen vorhanden. Sie wird als siebte Zahl gezogen und ist durch die letzte Ziffer Ihrer Scheinnummer (0 bis 9) festgelegt.

Mit 6 Richtigen und der Superzahl können Sie den Jackpot knacken. Wenn Sie z.B. vier der sechs gezogenen Zahlen korrekt getippt haben, zählt Ihr Gewinn zur Gewinnklasse 6 (vier Richtige). Stimmt auch die Superzahl, zählt er zur Gewinnklasse 5 (4 Richtige plus Superzahl).

Nach Auswahl eines Tippfelds können Sie im Pop-Up durch Klick auf "Quick-Tipp" Ihre sechs Glückszahlen per Zufallsprinzip automatisch ermitteln lassen.

Im Feld Ziehungstag können Sie auswählen, ob Sie an der Ziehung am Mittwoch, am Samstag oder an beiden Ziehungen teilnehmen möchten.

Im Feld „Laufzeit in Wochen“ legen Sie den Zeitraum fest, in dem Ihr Spielschein an Ihren gewählten Ziehungen teilnehmen soll.

Der aktuelle Preis richtet sich nach Ihrem Einsatz und der Bearbeitungsgebühr. Die Bearbeitungsgebühr richtet sich nach der Laufzeit und fällt nur einmal pro Spielauftrag an. Sobald Sie die Eingabe Ihres Spielscheins abgeschlossen haben und im Fenster nach unten scrollen wird Ihnen der Preis Ihres Scheins angezeigt.

Näheres hierzu finden Sie in unserer Preisübersicht.

Über den Button "Speichern" können Sie alle Angaben auf Ihrem Spielschein unter der Rubrik "Favoriten" speichern. Sie können maximal zehn Spielscheine speichern und auf Ihre Kundenkarte übertragen.

Aktuelle Spiele, bereits gespielte Scheine sowie noch offene Teilnahmen werden im Bereich "Kontoauszug" angezeigt.

Hinweis:
Die Option "ABO" wird dabei nicht mitgespeichert.

Bei LOTTO mit System haben Sie höhere Gewinnchancen, denn statt der üblichen sechs Zahlen können Sie bei Teilsystemen bis zu 26 Zahlen spielen.

Vollsystem
Bei Vollsystemen können Sie zwischen sieben und zwölf Zahlen in einem Tippfeld ankreuzen. Beim Vollsystem gelten in einem Tippfeld alle mathematisch möglichen Tippreihen mit je sechs Zahlen, die sich aus Ihren angekreuzten Gewinnzahlen bilden lassen.

Teilsystem
Beim Teilsystem können Sie zwischen neun und 26 Zahlen in einem Tippfeld ankreuzen. Im Gegensatz zum Vollsystem gelten hier jedoch nur ausgewählte Tippreihen aus dem von Ihnen gewählten System. Beispiel: Das Teilsystem „9/12“ beinhaltet aus der Anzahl aller mathematisch möglichen Tippreihen nur 12 Tippreihen aus dem Vollsystem 6 aus 9.

Ihr Vorteil: Bei Lotto mit System haben Sie höhere Gewinnchancen, denn statt der üblichen sechs Zahlen spielen Sie bei Teilsystemen bis zu 26 Zahlen pro Tippfeld. Mehr Zahlen pro Tippfeld bedeuten mehr Gewinnmöglichkeiten.

Kreuzen Sie Vollsystem oder Teilsystem an.

Vollsystem-Beispiel: Beim Vollsystem „6 aus 7“ kreuzen Sie 7 Zahlen an. Daraus ergeben sich 7 Tippreihen (Tippfelder).

Teilsystem-Beispiel: Das Teilsystem „9/12“ beinhaltet aus der Anzahl aller möglichen Tippreihen nur die 12 Tippreihen aus dem Vollsystem 6 aus 9.

Nach Auswahl eines Tippfelds können Sie im Pop-Up durch Klick auf "Quick-Tipp" Ihre Glückszahlen per Zufallsprinzip automatisch ermitteln lassen.

Anteilsysteme funktionieren ähnlich wie Tippgemeinschaften, nur mit viel weniger Aufwand: Um zu einer Gemeinschaft von LOTTO-Gewinnern zu gehören, können Anteile eines Anteilsystems gekauft werden. Es gibt die Anteilsysteme L, XL und XXL.

Was sind Anteile?
In jeder angebotenen Spielvariante des LOTTO-Anteilsystems können 1, 2, 3, 5 oder 10 Anteile erworben werden. Pro Spielschein können Sie Anteile der Systeme L, XL und XXL auch gleichzeitig erwerben.

Die Voraussagen und die Superzahl werden von einem Zufallsgenerator ermittelt. Alle Anteile eines Anteilsystems haben die gleiche Superzahl. Die so bestimmten Zahlen bilden den Systemtipp.

Statt nur eines Anteils können Sie aber auch zwei, drei, fünf oder zehn Anteile an einem Vollsystem erwerben und Ihren Gewinnanteil erhöhen.

Übrigens: Die Teilnahme ist auch per ABO möglich. Bei den Abo-Anteilsystem-Spielaufträgen ändern sich die Voraussagen nach der Laufzeit von 4 Wochen.

Beim Anteilsystem L nehmen Sie mit 56 Tippreihen (= 56 Tippfelder) an 2 Vollsystemen „6 aus 8“ teil. Das System umfasst 14 Anteile.

Beim Anteilsystem XL nehmen Sie mit 196 Tippreihen (= 196 Tippfelder) an 4 Vollsystemen „6 aus 8“ und 1 Vollsystem „6 aus 9“ teil. Das System umfasst 49 Anteile.

Das Anteilsystem XXL ist das umfangreichste der drei Anteilsysteme. Sie spielen 1 Vollsystem 6 aus 12. Das entspricht 924 Tippreihen (= 924 Tippfelder). Insgesamt gibt es 231 Anteile.

Der Chancenrechner ermittelt an wie vielen Tippreihen und Ziehungen Sie insgesamt teilnehmen, wenn sie einen Anteilschein ausfüllen. Sofort sehen Sie, wie sich Ihre Gewinn-Chance verändert. Dabei gilt natürlich: Je mehr Anteile gekauft werden, desto höher der Gewinn.